HOME
GutsMuths - Biografie.
GutsMuths, J.C.F.
.. Joh. Chr. Fr. GutsMuths
Spiele zur Übung und Erholung des Körpers und Geistes

Ausgewählte Spielbeschreibungen
Erste Klasse Bewegungsspiele


35. Jakob, wo bist du?
(oder Die beiden Blinden)

Ich kenne fast kein Spiel, das so ganz dazu gemacht wäre, ein allgemeines, alle Augenblicke erneuertes Gelächter zu erregen, als dieses. Ein Herr ist böse auf seinen Knecht, er sucht ihn unablässig, um ihn durchzuschlagen; dabei sind ihm aber die Augen verbunden, und er muß sich durchs Gehör und Gefühl zu ihm hinfinden. Jakob, der Knecht, sucht dem erzürnten Herrn zu entgehen; das wäre zwar leicht, aber auch ihm sind die Augen zugebunden, und mit einer kleinen Pfennigschalmei oder sonst etwas muß er, wenn sein Herr ihn gar nicht mehr merkt oder verloren hat, und dann im ernsten Tone ruft: Jakob, wo bist du?, einen Ton von sich geben. Sein Herr spitzt dabei gewaltig die Ohren, und Jakob sieht aus, als wollte er das Gras wachsen hören; er zieht sich schnell aus der Gegend, wo die Stimme seines Herrn herkam, und jener tritt so äußerst fein auf, als wenn er auf Eiern ginge, und nähert sich der Gegend, wo Jacob pfiff. Er hebt allmählich die Hand, die mit einem locker gedrehtem Schnupftuch bewaffnet ist, um recht bald zuzuschlagen, allein Jakob ist indes schon wieder weit weg, hinter dem Rücken des Herrn, und schneidet Grimassen, die Furcht und Angst bedeuten, ob er gleich außer aller Gefahr ist und jener vergebens in die Luft schlägt. Aber Jakob wird von Furcht fortgetrieben. Er entflieht von da, um Sicherheit zu suchen. Er schleicht wohlbedächtig auf den äußersten Fußspitzen wieder vorwärts, horcht, macht wieder ein paar Schritte und prallt wie vom Donner gerührt zurück, indem ihm zwei, drei Hiebe ankündigen, daß er unvermutet auf seinen Herrn gestoßen sei. Die ganze Gesellschaft bricht in ein lautes Gelächter aus.

Es ist auch in der Tat unmöglich, bei diesem Spiel ernsthaft zu bleiben, wenn beide ihre Rollen gut und lebhaft genug spielen, unmöglich, das Lachen zu lassen, bei den sonderbaren Gestalten, die mit dem behutsamen Gehen auf den Fußspitzen, dem Horchen, Vor- und Rückwärtsspringen, Zuschlagen, Zurückprallen, Entlaufen usw. verbunden sind.
Die Umstehenden haben bei diesem Spiel nichts zu tun als zuzusehen, zu lachen und den Jakob nebst seinem Herrn vor Schaden zu hüten. Sie müssen sich nämlich an den Wänden des soviel als möglich von allen Hindernissen entledigten Zimmers herumstellen und die beiden Blinden warnen. Der Aufseher der jungen Gesellschaft muß von Zeit zu Zeit, wenn die Ausbrüche des lauten Lachens vorüber sind, Stille gebieten, denn diese ist durchaus nötig, damit die beiden Blinden sich durchs Gehör aufspüren können.

Von Zeit zu Zeit werden Jakob und sein Herr abgelöst und durch andere von der Gesellschaft ersetzt.
Das Spiel empfiehlt sich durch Einfachheit, Fröhlichkeit und durch Übung des Beobachtungsgeistes.

 

..
Übersicht Bewegungsspiele

zurück
HOMEHOME