- Spiele -
. -

 Brennball - Baseball
 

zurück

 
 




















 

Brennball  wird meist schon in der Grundschule gelernt und kann in unzähligen Variationen gespielt werden. Dabei kann ein spielerisches Lauf-, Wurf- und Fangtraining durchgeführt werden.
 
Brennball mit Hindernissen ist eine in der Schule interessante Spielform, Brennball mit mehreren Bällen schafft zusätzliche Abwechslung und Bewegungsintensität.

Ablauf - Ziel des Spiels
Ein Spieler der Laufmannschaft muss einen Ball in das Feld werfen und versuchen, ein Freimal (Base) zu erreichen. Die Feldmannschaft kann dies verhindern, indem sie schnell den Ball zu einem vereinbarten Punkt ("Brenner") spielt. 
 
 

Beim nächsten Werfer können weitere Freimale erlaufen werden. Sind alle Freimale einmal erreicht worden gibt es einen Punkt. Wird der Ball vorher zum "Brenner" gespielt, ist der Läufer aus ("verbrannt").
Jeder Spieler der Laufmannschaft darf einmal werfen, dann wechseln die Rollen zwischen Feld- und Laufmannschaft.

Soll Brennball speziell zur Vorbereitung des Baseballs eingesetzt werden, empfiehlt es sich, bereits Grundsituationen des Baseballs einzubeziehen. Auch können schon einige Fachbegriffe eingeführt werden.

Freimale = Base
letztes Freimal = Homebase
Lauf um alle Freimale = Homerun
"verbrennen" = Out
Laufmannschaft = Offense
Feldmannschaft =Defense 

Als "Brenner" (Raum in dem ein Spieler out gemacht werden kann), kann ein "Brennmal" oder die erste Base genommen werden. Später können nach und nach alle Bases einbezogen werden.
 

Zusätzlich können eingeführt werden:

Der Werfer ist "Out", wenn der Ball aus der Luft gefangen wurde = Fly Out
Ist ein gegnerischer Spieler im Besitz des Balles und berührt ihn damit, so ist er auch Out = Tag Out
 

TIPPs:
Brennballvarianten
Superbrennball
Baseball


 
 
zurück
HomeLeichtathletik in der Schule