Home
Ausdauernd Laufen im Sportunterricht

 
. Ausdauerndes Laufen wird oftmals mit großer Anstrengung in Verbindung gebracht. Dies trifft zweifellos auch für Wettkämpfe im Mittel- und Langstreckenbereich zu. Sicher auch ein Grund, warum Ausdauerläufe nicht sonderlich beliebt sind.
Kann man trotzdem die Schülerinnen und Schüler für diesen Bereich der Leichtathletik gewinnen?
.
Ich meine ja, wenn man den Aspekt des lockeren (gut koordinierten) und gleichmäßigen Laufens in den Mittelpunkt der unterrichtlichen Bemühungen stellt und zunächst primär das Ziel hat, dass Schüler/innen überhaupt eine längere Strecke laufen können. Selbstvertrauen zu entwickeln und Möglichkeiten der eigenen Leistungsfähigkeit zu erfahren, ist dabei ein wichtiges Ziel.
Erst von daher sind weitere Zielsetzungen möglich: Länger, weiter oder auch schneller.
Grundwissen über Belastungsfähigkeit /Pulsmessung und Trainierbarkeit sollte den eigenen Fortschritt beim ausdauernden Laufen begleiten.
Miteinander statt gegeneinander zu laufen stellt eine ebenso wichtige Erfahrung dar.

Gesunde Kinder können längere Strecken ohne Bedenken laufen. Dass Laufen gesund sein kann, interessiert Schüler aber ziemlich wenig. Schüler sollten erfahren, dass Laufen das unmittelbare Wohlbefinden steigern kann (im Gegensatz zu der Erwartung, dass die Anstrengung Missbehagen verursacht).
 

Ausdauertraining muss aber nicht immer mit ununterbrochenem Laufen zu tun haben. Auch die Summe vieler Belastungsreize trainiert das Herz-Kreislaufsystem und die Laufmuskulatur und führt zu einem Ausdauereffekt. Eine intensive Spielstunde, in der ausgewählte kleine Laufspiele zum Einsatz kommen, sollte v.a. bei jüngeren Schülern/innen auch unter Ausdaueraspekten gesehen werden.
 

 
 


 
 

 

Langlauf statt Mittelstreckenlauf
 

Immer wieder beobachte ich, dass untrainierte Schülerinnen und Schüler im Unterricht zum Mittelstreckenlauf angehalten werden: "Heute laufen wir mal 800/1000m !"

Dies ist insofern verwunderlich, da hier ja anaerobe Ausdauer gefordert ist, die nur auf der Basis vorhandener aerober Ausdauer entwickelt werden sollte und unter schulischen Bedingungen kaum trainierbar sein dürfte.
Wenn Schüler beim Laufen überfordert werden können, dann hier.
Sportmedizinisch sind solche Anforderungen längst als falsch eingestuft worden, aber selbst in Lehrplänen tauchen sie immer noch vereinzelt auf.

Je länger desto besser, sollte stattdessen die Zielvorstellung heißen (entspanntes Laufen, Laufen im aeroben Bereich).
Schülergerechte Trainingsformen sind dabei wichtig. Gegebenenfalls kann auch intensives Gehen/Walking ein Einstieg in ein Ausdauertraining sein.

Leistungsmessungen und -vergleiche brauchen dabei keineswegs ausgelassen werden, sind aber nicht unbedingt für alle Schüler sinnvoll.

Alternativ könnte auch eine Leistungsüberprüfung anderer Art erfolgen.
Wer schafft nach einem regelmäßigen Ausdauertraining 10, 15, 20, 30 Minuten ohne Pause zu laufen? 

Nach der anfänglichen Erfahrung, wie lang schon 10 Minuten sein können, verzeichne ich bei meinen Schülern deutliche Erfolgserlebnisse, wenn sie (was schon durch bessere Laufkoordination und Tempokontrolle möglich ist), tatsächlich die nicht für möglich geglaubte Laufleistung erreichen. 

Zur Belohnung gibt's auch eine Urkunde.

Internet - Dieses Symbol führt zu weiteren InternetseitenTIPPs

Dauerlauf in der Grundschule
Aerobe Ausdauer im Schulsport
Was ist Ausdauer ?
Wirkungen des Ausdauertrainings
Richtig ins Laufen kommen
Das offizielle DLV Walking- und Laufabzeichen
Ausdauer vielseitig trainieren (PDF)
Rasenläufe - ein vielseitiges Trainingsmittel (Teil 1)  -  Teil 2

Lehrbriefe "Ausdauernd Laufen mit Kindern"
 

zurück

. Laufausdauer trainieren im Sportunterricht Der Cooper-Ausdauertest
Vielseitiges Ausdauertraining Orientierungslauf
Spielerisches Ausdauertraining Grundbegriffe Ausdauertraining
Wettkampfmöglichkeiten im Ausdauerbereich Ausdauerndes Gehen

HomeÜbersicht | Unterrichtsmaterialien